Unkomplizierte Partnersuche so findest du deinen Seelenverwandten! >>

ReifeFrauen.com im Test: Unsere Erfahrungen 2017

Cougar-Dating ist auch bei uns in Deutschland immer weiter auf dem Vormarsch und erfreut sich großer Beliebtheit. Viele junge Männer bevorzugen mittlerweile ältere und reifere Frauen für eine ernste Beziehung oder lustvolles Abenteuer. Den Damen wird nachgesagt, dass sie hingabevoller und sinnlicher an die Sache herangehen als ihre jüngeren Mitkonkurrentinnen. Auch die Online-Dating Branche hat dieses Phänomen für sich entdeckt und verfügt über mehrere Cougar-Dating Nischen-Portale. Die Webseite ReifeFrauen.com ist eine solche Plattform, welche hauptsächlich darauf abzielt junge Männer mit älteren Frauen zusammenzubringen.

ReifeFrauen.com – hier erfahrene Cougars finden!

Die Kontaktbörse existiert bereits seit einigen Jahren und richtet sich hauptsächlich an reife Frauen ab 40 Jahren und an Männer, die ein Interesse an älteren Damen haben. Hinzukommt, dass hier eher nach erotischen Treffen als nach ernsthaften Beziehungen gesucht wird. Die Mitgliederzahl beläuft sich auf ca. 75.000 User, wovon ein großer Teil auch regelmäßig aktiv auf der Plattform unterwegs ist. Die Anzahl der Neumitglieder blieb uns allerdings vorenthalten. Trotzdem haben wir für Sie natürlich unseren großen Testbericht durchgeführt, welchen Sie folgend in Ruhe nachlesen können. Wir bieten Ihnen hiermit die passende Hilfestellung, ob das „MILF-Portal“ die richtige Webseite für Sie ist.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

„Je oller desto doller“ – so kann man wohl das Motto der Seite am besten beschreiben. Da es hier vorrangig um Ficktreffen geht, sollte man sich auf knisternde und heiße Gespräche einstellen. Für wen dies zu offenherzig ist, der sollte sich lieber bei einem anderen Portal anmelden. Das Prinzip ähnelt dem einer normalen Singlebörse. Man geht hier manuell auf die Suche nach potenziellen Flirtpartnern und tritt bei Gefallen per Privatnachricht, SMS oder Video-Call mit dem jeweiligen Nutzer in Kontakt.

Während unseres Tests sind wir auf viele nette und teilweise auch sehr direkte Frauen gestoßen, die ihr Hauptmerk vor allem auf ein erotisches Abenteuer oder eine längerfristige Affäre legen. Demnach kann man unseren Erfahrungen nach die Plattform ruhig als Casual-Portal für reife Frauen bezeichnen.

Der Anmeldeprozess ist sehr einfach gehalten und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Auf der Startseite befindet sich oben rechts die Registrierungsbox, in die Sie zuerst Ihr Geschlecht, Benutzernamen, Passwort und E-Mail-Adresse eingeben. Danach akzeptieren Sie die AGB und Unterhaltungsrichtlinien, wonach Sie anschließend eine E-Mail zum Bestätigen zugeschickt bekommen. Danach sind Sie schon ein registriertes Mitglied und können sich bereits auf der Webseite in Ruhe umschauen. Besonders gut gefallen hat uns, dass die Anmeldung kostenfrei ist und keine Unmengen an privaten Informationen abgefragt werden.

Unter dem Reiter „Mein Account“ lassen sich nun die Sucheinstellungen und das eigene Profil beliebig individualisieren. Hier haben Sie sehr viele Möglichkeiten, um Ihrem Steckbrief einen „persönlichen Touch“ zu verleihen, was unsere Tester als durchaus positiv empfunden haben. Um Ihre Flirtchancen noch weiter zu erhöhen, raten wir Ihnen ein passendes Profilfoto hochzuladen. Hierfür sollten Sie sich von Ihrer besten Seite zeigen und auf jeden Fall ein echtes Bild von Ihnen verwenden. Nun sind Sie für die Flirtsuche bestens gewappnet und können auch gleich loslegen.

Mitgliederstruktur und Erfolgschancen

Auch wenn einem die Mitgliederzahl von 75.000 Usern auf den ersten Blick als relativ wenig vorkommt, darf man nicht vergessen, dass es sich hierbei um ein Nischen-Portal handelt, welches nur eine gewisse Klientel bedient. Dementsprechend ist die Menge der Nutzer schon recht überdurchschnittlich. Unsere Tester haben überwiegend Frauen zwischen 37 und 56 Jahren kennengelernt. Im Vergleich zu der Frauenquote von 48 % sind die Männer mit 52 % ein wenig in der Überzahl. Selbst transsexuelle User kann man hier finden. Dementsprechend sind die Erfolgschancen, für jeden Geschmack etwas zu finden, relativ hoch. Die Nutzer setzen sich aus allen gesellschaftlichen Schichten zusammen und sind uns gegenüber stets nett und respektvoll gewesen.

Die hohe Frauenquote lässt sich wohl darauf zurückführen, dass es mittlerweile gesellschaftlich akzeptiert ist, als ältere Dame einen viel jüngeren Partner zu haben. Immerhin ist der Anteil der weiblichen Nutzer teilweise höher als bei den gängigen Casual-Dating Anbietern wie zum Beispiel Secret.de. Das Mindestalter liegt bei dem Portal bei 18 Jahren, da es eigene User mit doch sehr expliziten Bildern gibt. Um diese einsehen zu können, gibt es einen Alterscheck, der über drei verschiedene Jugendschutzsysteme durchgeführt werden kann.

Mitgliederverteilung bei ReifeFrauen.com

  • 48% Frauenanteil
  • 52% Männeranteil
  • 7% 18-24 Jahre
  • 25% 25-34 Jahre
  • 60% 35 – 49 Jahren
  • 8% 50+
Durchschnittsalter: 43 Jahre
Altersbeschränkung: ab 18 Jahren
Verfügbarkeit: D-A-CH
Interesse an: Cougar & Erotik
Anmeldedauer: ca. 5 Minuten

Das Design und die Navigation der Seite sind übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet. Die Profilbilder der User stehen hierbei im Mittelpunkt und werden dementsprechend groß angezeigt. Der obere Teil der Homepage ist in einem angenehmen Dunkelbraun gehalten, während der Hintergrund in einem grauweißen Ton mit ansprechenden Verzierungen dargestellt wird. Die einzelnen Reiter sind mittig angeordnet und ermöglichen somit einen einfachen und schnellen Zugriff auf alle notwendigen Unterseiten.

Was unsere Tester ein wenig irritiert hat, war, dass bereits kurz nach der Anmeldung mehrere Damen versucht haben, in Kontakt zu treten – obwohl wir unser Profil noch gar nicht ausgefüllt hatten. Eine händische Überprüfung der Visitenkarten findet dementsprechend wohl nicht statt.

Wie finde ich eine Cougar?

Um mit anderen Singles in Kontakt treten zu können, benutzt man hier einfach die manuelle Suchfunktion. Unter dem Reiter „Suche“ können Sie die vorhandenen Filter verwenden und somit Ihre Vorlieben genau festlegen. Es stehen verschiedene Boxen zur Auswahl, die einfach nur angeklickt werden müssen. So kann man im allgemeinen Teil das bevorzugte Geschlecht, sexuelle Neigung, Ort, Alter und die primäre Suchabsicht auswählen. Folgende Möglichkeiten stehen dabei unter anderem zur Verfügung:

Des Weiteren können Sie natürlich auch das äußere Erscheinungsbild und weitere Details wie Beruf, Bildungsstand, Sprache, Sternzeichen und Religion eintragen. Der dunkelbraune Button unten auf der Seite zeigt dann an, wie viele übereinstimmende Treffer gefunden wurden. Bei unserem Testlauf waren es über 1.000 Matches, die gefunden wurden.

Wenn Ihnen ein User gefällt, können Sie denjenigen ganz einfach per Privatnachricht anschreiben und direkt losflirten. Alternativ haben Sie noch die Möglichkeit, einen Video-Call zu starten oder eine SMS zu schicken – wobei alle Kontaktwege mit Kosten verbunden sind.

Damit Sie eine hohe Erfolgsquote erreichen, empfehlen wir Ihnen die erste Nachricht nicht zu direkt zu gestalten. Gehen Sie die Sache erst einmal ruhig an und versuchen Sie, eine Basis zwischen Ihnen und dem anderen User aufzubauen. Zu einem späteren Zeitpunkt kann man dann auch ruhig etwas expliziter an die Sache rangehen. Immerhin suchen die Mitglieder ja Kontakte zu Personen, die man auch außerhalb der Plattform treffen kann.

Die ideale Profilgestaltung

Bei der Erstellung der Visitenkarte sollten Sie sich ruhig etwas mehr Zeit lassen, da die anderen Mitglieder anhand des Steckbriefs einen ersten Eindruck von Ihnen gewinnen. Hierfür klicken Sie einfach auf den Reiter „Mein Account“ und landen im Anschluss direkt bei der Profilkonfiguration. Hier stehen Ihnen eine Vielzahl an Einstellungen zur Verfügung, die von unseren Testern auch gerne genutzt wurden. Dieses Vorgehen unterscheidet sich nicht von normalen Singlebörsen.

Nutzer geben hier ihr Geschlecht, Beziehungsstatus, Neigung, Ort, Geburtsdatum, Sternzeichen und Alter an. Daneben findet sich ein Freitextfeld, in dem man etwas über sich selbst verfassen kann. Auch die eigene Haarfarbe, Figur, Gewicht etc. kann man hier eintragen. Positiv erwähnen müssen wir, dass es die Möglichkeit gibt, sein Profil als Vorschau anzeigen zu lassen. Somit sieht man auf einen Blick, wie andere Nutzer die eigene Visitenkarte wahrnehmen.

Unter dem Punkt „Meine Medien“ können Sie Ihr gewünschtes Profilbild hochladen und zusätzlich noch fünf vorgegebene Fragen mit eigenem Text beantworten. Insgesamt können wir an dieser Stelle zwei Daumen hoch geben, da nur sehr wenige Anbieter so viele Profileinstellungen anbieten.

Wir haben festgestellt, dass die Mehrheit der Profile ein Bild enthält und Nutzer auf Steckbriefe ohne Foto auch nicht antworten. Um die eigene Privatsphäre zu schützen muss nicht zwingend eine Aufnahme vom Gesicht verwendet werden, wobei diese die Chancen auf einen knisternden Flirt natürlich erhöht. Selbstverständlich können Sie auch ein Synonym als Benutzernamen verwenden, wobei Sie hier unbedingt kreativ sein sollten und auf Standard-Nicknames wie „Suessemaus“ oder „Machoman-2016“ besser verzichten.

In puncto Fakes lässt sich sagen, dass wir es schon ein wenig komisch fanden, dass uns sehr viele weiblich User binnen weniger Minuten angeschrieben und den direkten Kontakt gesucht haben. Da es hier auch keine wirkliche Authentifizierung der Profile oder ID-Checks gibt, müssen wir von einer größeren Menge an „Schummlern“ ausgehen. Des Weiteren haben wir einen Absatz in den AGB gefunden, der darauf hinweist, dass das Portal sogenannte „Animateure“ und bezahlte Operator einsetzt, die sich von den realen Nutzern nicht unterscheiden lassen. Das heißt natürlich nicht, dass es gar keine echten User gibt, sondern dass man auf die offensichtlichen Anmachen bestimmter Profile am besten nicht reagieren sollte. Daher gibt es an dieser Stelle Punktabzug von uns.

Kosten der Premium-Mitgliedschaft

Wie bereits erwähnt muss man für alle Kommunikationsdienste und vorhandene Features, wie zum Beispiel die Freundesliste, sein Portemonnaie öffnen und über eine Premium-Mitgliedschaft verfügen. Lediglich die Anmeldung, Profilerstellung und Suchfunktion sind kostenfrei. Allerdings zählt dies nicht für die Damenwelt, da Frauen hier komplett umsonst flirten dürfen. Wer als Mann hingegen die Seite uneingeschränkt nutzen möchte, der kann zwischen einem Silber-, Gold- oder Platin-Paket auswählen. Die Laufzeit aller Abonnements liegt bei 30, 90 oder 180 Tagen. Alle Premiums beinhalten eine unbegrenzte Kommunikation, das Versenden von Freundschaftsanfragen, erweiterte Suchmöglichkeiten und eine bestimmte Anzahl an Coins. Mit einem Gold- bzw. Platin-Status bekommen Sie zusätzlich noch eine Kontakt-Garantie und einen verbesserten VIP-Support. Die Preise für die Abos fangen bereits ab 50 Cent pro Tag an.

Status Laufzeit Kosten pro Monat Funktionen Kündigungsfrist
Basis-Mitgliedschaft unbegrenzt kostenlos kein Senden von Nachrichten keine
Silber 1 Monat 3 Monate 6 Monate 29,90 € 16,60 € 15,00 € Keine 14 Tage
Gold 1 Monat 3 Monate 6 Monate 39,90 € 20,00 € 16,65 € Keine 14 Tage
Platin 1 Monat 3 Monate 6 Monate 49,90 € 23,30 € 18,30 € Keine 14 Tage

Auch die bereits angesprochenen Coins gibt es in verschiedener Anzahl zu kaufen. So gibt es 80, 200, 500 und sogar 1200 Bezahleinheiten kostenpflichtig zu erwerben. Diese werden benötigt, um mit den Frauen zu chatten und um TOP-Mitglied zu werden. Preislich fangen die Credit-Pakete bei einmalig 24,99 Euro an. Wenn man sein Profil per E-Mail bestätigt, bekommt man übrigens eine variierende Anzahl an Coins gratis dazu.

Paket Credits Credits Credits Credits
Anzahl 80 Stck. 200 Stck. 500 Stck. 1200 Stck.
Kosten 59.00 € 99.00 € 199.00 € 199.00 €
Einschränkungen zum Chatten benötigt, TOP-Mitglied zum Chatten benötigt, TOP-Mitglied zum Chatten benötigt, TOP-Mitglied zum Chatten benötigt, TOP-Mitglied
Kündigungsfrsit keine keine keine keine

Unserer Meinung nach liegen die Kosten für den Cougar-Anbieter im mittleren Bereich und sind, gemessen an der dafür erhaltenen Leistung, durchaus fair. Die geringe Laufzeit der Premium-Mitgliedschaften ist uns dabei besonders positiv aufgefallen. Auch hat man als Nutzer die Möglichkeit nur Coins einzukaufen, welche sich nicht automatisch aufladen, es sei denn der User möchte es so. Man kann auch ohne monatlichen vertrag direkt mit den Damen in Kontakt treten. Wir empfehlen allerdings den Abschluss eines Abos, da man damit auf jeden Fall günstiger wegkommt und mehrere Funktionen uneingeschränkt nutzen kann.

Gutscheine und Rabattcodes

Um Ihnen stets den günstigsten Tarif anbieten zu können, bemüht sich unser Team regelmäßig neue Gutscheine und Rabattcodes für ReifeFrauen.com ausfindig zu machen. Da diese Vergünstigungen nur in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht werden, muss man konstant die Augen danach offenhalten.

Hiermit lassen sich für Neumitglieder bei Abschluss einer Premium-Mitgliedschaft, je nach Gutscheincode zwischen 1 -3 Monate Grundgebühr sparen. Da die „Schnäppchen“ aber nur begrenzt verfügbar sind und in den meisten Fällen auch nur eine limitierte Gültigkeit haben, haben wir unser Team damit beauftragt, immer Ausschau danach zu halten. Sobald wir wieder neue Codes für die Cougar-Dating Seite gefunden haben, werden wir diese für Sie hier sofort veröffentlichen.

ReifeFrauen.com App

Genau wie beim Casual-Dating, gibt es auch für die Cougar-Webseiten nur ganz selten eine eigene App. ReifeFrauen.com verfügt über keine offizielle mobile Applikation, was allerdings auch irgendwie verständlich ist. Immerhin kann man das Portal schon als eine Mischung aus „Reife Frauen-Dating“ und Casualbörse bezeichnen. Da hier nicht nur Singles unterwegs sind, sondern auch verheiratete Nutzer, möchte natürlich keiner eindeutige Spuren auf dem Smartphone hinterlassen. Dementsprechend macht eine eigenständige App auch wenig Sinn.

Trotzdem brauchen Tablet- und Smartphone-User nicht auf den Flirtspaß von unterwegs verzichten. Ruft man das Portal mit einem mobilen Endgerät auf, merkt man sofort, dass die Seite über ein responsive Design verfügt und somit dem User die Nutzung vereinfacht. Die sogenannte Web-App verfügt über alle Funktionen wie die Desktop-Version und bietet eine userfreundliche Bedienung.

Sollten Sie in einer festen Beziehung leben, raten wir Ihnen dazu, die mobile Variante nur bedingt und mit viel Vorsicht anzuwenden. Schließlich nimmt der Partner des Öfteren einmal das eigene Handy in die Hand. Von daher sollten Sie entweder immer im geheimen Modus surfen oder Ihren Verlauf nach jeder Nutzung löschen – sicher ist sicher!

Natürlich hat unser Team die mobile Webseite auch getestet. Im Vergleich zur Desktop-Version sind uns keine negativen Aspekte aufgefallen und wir waren von der übersichtlichen Anordnung und der Benutzerfreundlichkeit überrascht. Hier hätten wir eine durchaus schlechter verarbeitete Web-App erwartet. Dementsprechend lässt sich das Portal auch problemlos von unterwegs verwenden.

Sicherheit und Datenschutz

Datenschutz durch sichere Verbindung SSL-Verbindung:
Melden von Nutzern:
Authentifizierung:
ID-Check:
Manuelle Profilprüfung:
Profilsichtbarkeit via Suchmaschine:

Zum Thema Datensicherheit lässt sich sagen, dass die Seite mit SSL-Verschlüsselungen arbeitet, welche jegliche Art von Informationsdiebstahl so gut wie unmöglich macht. Auch die Bezahlung ist darüber abgesichert und kann per Lastschrift, Kreditkarte oder Sofortüberweisung erfolgen. Des Weiteren hält sich der Anbieter an die geltenden Datenschutzbestimmungen, welche transparent angezeigt werden und jederzeit einsehbar sind.

Als negativ bewerten wir den Fakt, dass es leider keine anonyme Zahlungsoption gibt und man sich als User auch nicht entscheiden kann, welchen anderen Nutzern man seine Bilder präsentieren möchte. Daher haben wir in diesem Bereich eher gemischte Gefühle und finden, dass es einige Portale gibt, die ihren Mitgliedern ein höheres Maß an Sicherheit bieten.

Kündigungsfristen und Benutzerfreundlichkeit

Wer sich bei der Plattform wieder abmelden möchte, der muss seine kostenpflichtige Mitgliedschaft spätestens 2 Wochen vor Ablauf der gebuchten Frist kündigen, da diese sich ansonsten automatisch verlängert. Hierbei sollten Sie beachten, dass die Kündigung schon beim Anbieter eingegangen und schriftlich bestätigt sein muss. Die Beendigung des Vertrags muss schriftlich an die Hauptanschrift in Österreich erfolgen. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte unserer Erfahrung nach diese stets als Einschreiben mit Rückantwort versendet werden.

Wer sein Profil komplett löschen möchte, der sucht auf der Seite vergebens nach einer solchen Option. Unsere Tester haben weder in den FAQ noch beim Kundenservice darauf eine Antwort bekommen. Wobei wir an dieser Stelle auch noch anmerken müssen, dass der Support nur mit einem Premium-Abo zur Verfügung steht. User mit kostenlosen Accounts werden hier im Regen stehen gelassen. Von daher ergibt sich natürlich die Frage, ob das eigene Profil nach einer Kündigung überhaupt gelöscht wird, oder ob alle privaten Daten weiterhin auf dem Server gespeichert bleiben.

Hier bekommt die Plattform auch negative Bewertungen von uns und wird als besonders benutzerunfreundlich empfunden. Die einmal pro Woche per E-Mail versendeten Partnervorschläge hingegen haben so manche Minuspunkte wieder wettgemacht.

Unser Fazit zu ReifeFrauen.com

Insgesamt lässt sich anhand unserer Erfahrungen sagen, dass wir beim Test eher gemischte Gefühle hatten und nicht so genau wissen, ob es sich hier um Abzocke oder ein seriöses Geschäftsmodell handelt. Die hohe Mitgliederzahl, die niedrigen Kosten und die vielen Funktionen sprechen ganz klar für die Flirtbörse. Allerdings finden wir den bescheidenen Umgang mit der Sicherheit der Kundenprofile und die einigen Fakes nicht so berauschend.

Nichtsdestotrotz schätzen wir die Chancen auf reife Frauen zu treffen als ziemlich hoch ein. Das Cougar-Portal bietet eine gute Plattform um junge Männer mit älteren Damen zusammenzubringen. Wenn Sie diese Leidenschaft teilen, lassen sich hier durchaus interessante Singles kennenlernen. Am besten Sie probieren es noch heute aus und melden sich einfach an.

Mit ReifeFrauen.com die passende Cougar finden!