Unkomplizierte Partnersuche so findest du deinen Seelenverwandten! >>

LOVEPOINT im Test: Unsere Erfahrungen 2017

„Casual-Dating“ – immer öfter hört man diesen Begriff, doch viele wissen nicht genau, was damit eigentlich gemeint ist. Die Wortkreation stammt aus dem Englischen und lässt sich am besten mit „Gelegenheitssex“ oder „ungezwungene Treffen“ übersetzen. Zwei oder mehrere Personen gehen, nach gemeinsamen Einverständnis, eine Affäre oder einen One-Night-Stand ein. Um diese knisternden Abenteuer schneller zu finden, gibt es die sogenannten Casual-Dating Webseiten. Hier treffen sich gleichgesinnte User um die zahlreich vorhandenen Kontaktmöglichkeiten zu nutzen. Die erotische Partnervermittlung LOVEPOINT gehört zu den führenden Anbietern auf dem deutschen Markt und besteht seit mehr als 16 Jahren. Das Besondere ist, dass es sich hierbei um ein Online-Portal handelt, welches über zwei verschiedene Flirtbereiche verfügt – „Traumpartner“ und „erotisches Abenteuer“.

Jetzt mit LOVEPOINT ein heißes Abenteuer erleben!

Ihr könnt also selber entscheiden, wo euer Interessenschwerpunkt liegt. Wer eher eine seriöse Partnerschaft anstrebt, auf den wartet die Rubrik „Traumpartner“. Hier bekommt ihr wissenschaftlich fundierte Partnervorschläge geliefert, welche die Flirtchancen maßgeblich erhöhen. Wenn ihr mehr der „Casual-Typ“ seid und hemmungslose Erotik mit anschließenden Sextreffen bevorzugt, können wir euch den Bereich „erotisches Abenteuer“ wärmstens empfehlen. Ihr bekommt zwar keine Flirtvorschläge geliefert, habt aber dafür Zugang zu gleichgesinnten Männern und Frauen, die auch auf der Suche nach Gelegenheitssex und tabulosen Konversationen sind. Um die Auswahl ein wenig zu vereinfachen, haben wir das Portal unter die Lupe genommen und stellen es euch in unserem großen Testbericht einmal genauer vor.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Die Erotikbörse LOVEPOINT ist bereits seit über 16 Jahren auf dem deutschen Markt aktiv und hat daher eine Menge an Erfahrungen und Expertise vorzuweisen. Insgesamt sind ca. 480.000 Mitglieder dort registriert, wovon ungefähr 110.000 wöchentlich aktiv auf der Webseite nach anderen Nutzern suchen. Da es sich hier um eine „Mischung“ aus Partnervermittlung und Casual-Dating Seite handelt, kann man, neben Seitensprüngen, Affären und unverbindlichen Sextreffen, mit ein wenig Glück auch den Partner fürs Leben finden. Allerdings müssen wir anführen, dass man in letzteren Fall, eher auf andere Partnervermittlungen wie PARSHIP oder eDarling zurückgreifen sollte. Dort ist die Auswahl einfach größer und qualitativ hochwertiger. LOVEPOINT funktioniert in erster Linie als Erotikplattform.

Bezüglich des Themas Datenschutz überzeugt der Anbieter mit einer Zertifizierung durch den TÜV. Daran lässt sich ausmachen, dass hier auf Sicherheit und Anonymität sehr geachtet wird. Da die Seite komplett verschlüsselt ist, wird allen privaten Daten ein hoher Schutz gewährt. Des Weiteren bietet die Seitensprung-Agentur auch keine „Schnupper-Abos“ an, sodass ihr davon ausgehen könnt, dass die Mehrheit der User ernsthafte Absichten verfolgen und sich kaum Fake-Profile ausmachen lassen.

Je nachdem für welchen Bereich ihr euch anmeldet, dauert die Anmeldung zwischen 5 – 15 Minuten. Wobei Letzteres nur auf den Partnervermittlungsbereich zutrifft, da hier noch ein Persönlichkeitstest wartet. Für unsere Bewertung haben wir natürlich beide getestet. Angefangen haben wir mit der Partnervermittlung.

Der Test ist nicht so umfangreich und detailliert, wie man es von anderen Portalen gewohnt ist. Das hat sich auf unserem Vergleich allerdings auch nicht negativ ausgewirkt, da wir die Webseite sowieso eher als Erotikbörse sehen. Dementsprechend ist die Mitgliederzahl nicht sehr hoch und die Partnervorschläge auch nicht immer ganz zutreffend. Der Casual-Dating Bereich hingegen bietet interessante und aufgeschlossene Nutzer, die vor allem an tabulosen Gesprächen und unverbindlichen Sextreffen interessiert sind. Das kontrastreiche Konzept des Anbieters hat unsere Tester vollkommen überzeugt und lässt sich so in Deutschland nirgendwo anders finden.

Mitgliederstruktur und Erfolgschancen

LOVEPOINT schaltet so gut wie keine Werbung und verfügt auch nicht über eine mediale Präsenz im TV. Dementsprechend liegt die Zahl der User bei gerade mal 480.000. Gemessen daran, dass die Webseite bereits seit 1999 existiert, ist definitiv noch Luft nach oben. Laut eigenen Angaben sind davon allerdings um die 110.000 Mitglieder wöchentlich aktiv auf der Suche nach Gleichgesinnten. Positiv hervorheben möchten wir die hohe Frauenquote von 60 %. Diese kann der Männerquote von 40 % problemlos die Stirn bieten, was aber wahrscheinlich damit zu tun hat, dass sich Frauen hier komplett gratis anmelden können.

Wie bei allen Casual-Dating Anbietern liegt die Altersbeschränkung bei 18 Jahren, welche durch eine manuelle Prüfung der Mitarbeiter auch konstant eingehalten wird. Während unseres Tests sind wir größtenteils auf User der „Ende 30-Generation“ gestoßen, sodass wir den Altersdurchschnitt auf 35 – 50 Jahre schätzen würden.

Mitgliederverteilung bei LOVEPOINT

  • 60% Frauenanteil
  • 40% Männeranteil
  • 20% 18-24 Jahre
  • 35% 25-34 Jahre
  • 40% 35 – 49 Jahren
  • 5% 50+
Durchschnittsalter: 35 Jahre
Altersbeschränkung: ab 18 Jahren
Verfügbarkeit: D-A-CH
Interesse an: Sextreffen & Erotik
Anmeldedauer: ca. 15 Minuten

Die hohe Qualität der Profile und Mitglieder spricht ganz klar für die gute Aussortierungspolitik des Anbieters. So werden unseriöse Profile sofort entfernt bzw. erst gar nicht freigeschaltet. Dazu gibt es sogar noch eine sogenannte „Anti-Fake-“ und eine „Kontaktgarantie“ seitens der Erotikplattform. Euch wird also versichert, dass es sich bei allen Profilen um echte User handelt und ihr zusätzlich auch noch eine gewisse Anzahl an Flirts zugesichert bekommt. So eine Garantie haben wir nirgendwo anders gesehen und verteilen dafür noch mal Extra-Pluspunkte. Selbstverständlich steigen dadurch auch die Erfolgsaussichten, welche durch die hohe Profildichte an seriösen Mitgliedern sowieso schon im oberen Bereich liegen.

Die von uns kontaktierten Mitglieder waren allesamt sehr höflich und respektvoll. Wir haben interessante und anregende Gespräche geführt, die auch durchaus zu realen Treffen hätten führen können. Selbstverständlich ging es stets um die schönste Nebensache der Welt, aber dessen waren wir uns ja auch von Anfang an bewusst. Wer also auf der Suche nach dieser Art des Zeitvertreibs ist, sollte sich hier anmelden. Romantiker und Singles auf der Suche nach dem Traumpartner sind hier eher falsch.

Wie finde ich meinen Sexpartner?

Euch gefällt ein anderes Mitglied, doch ihr seid euch nicht sicher, wie der erste Kontakt vonstattengehen soll? Kein Problem! Im Gegensatz zu klassischen Singlebörsen oder Partnervermittlungen, bieten euch Erotikkontaktbörsen ein eher begrenztes Angebot an Kommunikationsmöglichkeiten. Da es hier ja auch nicht um Flirts oder ernsthafte Partnersuche geht, ist das nicht als negativ aufzunehmen. Allerdings solltet ihr hier keine Features wie „Hot or Not“ oder „Flirt-Radar“ erwarten. Hier geht es um den Kontakt an sich und ob sich später daraus ein Abenteuer entwickeln kann oder nicht.

LOVEPOINT bietet euch neben den klassischen Textnachrichten allerdings schon ein paar abwechslungsreiche Features, welche wir euch kurz vorstellen möchten:

Besonders die Audio- und Video-Chat Funktion finden wir sehr gut gelungen und für einen Casual-Anbieter auch mehr als passend. Hier bietet sich euch die Möglichkeit an, direkt und live mit anderen Usern zu kommunizieren, ohne lange Texte in die Tastatur eingeben zu müssen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass ihr beim Video-Chat auch die Körpersprache eures Gegenüber seht und sich so schneller abwägen lässt, ob man sich attraktiv findet und gerne treffen möchte.

Um die Sache erst einmal ganz entspannt angehen zu können, haben wir uns für die Freundschaftsanfrage entschieden. Nach der jeweiligen Bestätigung konnten wir dann die anderen Profile auch komplett einsehen und waren von der hohen Qualität positiv überrascht. Auf diesem Weg haben wir viele tolle Mitglieder kennengelernt, die stets einen frechen aber nicht obszönen Spruch auf den Lippen hatten. Sogar den Audio- und Video-Chat haben wir zu einem späteren Zeitpunkt genutzt und können diese Art der Kommunikation sehr empfehlen. Probiert einfach aus, welche Art der Kontaktaufnahme für euch am besten funktioniert.

Ein individuelles Profil sorgt für hohe Erfolgschancen

Positiv fanden wir, dass die Gestaltung des Profils sehr abwechslungsreich ist und viel Platz für individuelle Angaben lässt. Neben Profilbild und euren eigenen Informationen (Haarfarbe, Größe, etc.), habt ihr auch die Möglichkeit eine kurze Vorstellung per Audio- oder Video-Aufnahme zu machen. So könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Wir können euch nur immer wieder dazu raten, das Profil so weit wie möglich auszufüllen. Leere Stellen machen einen negativen Eindruck und sollten vermieden werden. Gerade für den „Traumpartner-Bereich“ sind die persönlichen Angaben sehr wichtig, da diese als Basis für die Mitgliedervorschläge dienen.

Wenn ihr das Profil noch weiter ausbauen möchtet, bietet euch LOVEPOINT die Möglichkeit an, zwei Gütesiegel zu verdienen – das „Seriositäts-Siegel“ und das „Niveau-Siegel“. Dieser Service wird von vielen Usern gerne in Anspruch genommen und verifiziert eure „Visitenkarte“ offiziell als seriös und vertrauenswürdig.

Beim Hochladen des Profilbildes, solltet ihr ein Foto nehmen, auf dem ihr deutlich zu erkennen seid. Versucht dabei bitte weitestgehend auf die Verwendung von Bearbeitungshilfen zu verzichten. Beim ersten Date kommt die Schummelei sowieso ans Licht, was durchaus zu sehr peinlichen Momenten führen kann.

Kosten der Premium-Mitgliedschaft

Da für Frauen die Anmeldung und Nutzung der Webseite komplett kostenlos ist, müssen die Männer halt ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Da ihr ohne kostenpflichtige Mitgliedschaft euch nur „umgucken“ und nicht alle Funktionen benutzen könnt, empfehlen wir ein Premium-Paket zu erwerben. Je nach Laufzeit variieren die Kosten, wobei ihr bereits ab 12,42 Euro pro Monat das Portal uneingeschränkt benutzen könnt. Ihr könnt zwischen Laufzeiten von 3 – 12 Monaten auswählen.

Allerdings zählen diese Preise nur, wenn man sich für einen bestimmten Bereich entscheidet. Möchtet ihr euer Glück sowohl in der Kategorie „Traumpartner“ als auch „erotisches Abenteuer“ versuchen, ist ein VIP-Abonnement unumgänglich. Dieses Paket gibt es nur mit einer Laufzeit von 12 Monaten, beschränkt sich vom Preis her aber auf günstige 12,42 Euro pro Monat.

Wenn ihr die Erotikbörse sowieso für einen längeren Zeitraum nutzen möchtet, dann empfehlen wir euch eine Mitgliedschaft für beide Bereiche. In diesem Fall, erhöht ihr nämlich eure Chancen jemanden kennenzulernen. Schließlich habt ihr dann Zugang zu zwei verschiedenen Datenbanken mit unterschiedlichen Usertypen.

Status Basis-Mitgliedschaft Premium-Mitgliedschaft Premium-Mitgliedschaft Premium-Mitgliedschaft VIP-Mitgliedschaft
Laufzeit unbegrenzt 3 Monate 6 Monate 12 Monate 12 Monate
Kosten pro Monat kostenlos 33,00 € 21,50 € 12,42 € 12,42 €
Einschränkungen kein Senden von Nachrichten, keine Suchfunktion nur Traumpartner- oder Erotikabenteuer-Bereich nur Traumpartner- oder Erotikabenteuer-Bereich nur Traumpartner- oder Erotikabenteuer-Bereich keine
Kündigungsfrist keine keine keine keine keine

Gutscheine und Rabattcodes

Auch wenn die Kosten der Nutzung sich sehr im Rahmen halten, ist es natürlich immer von Vorteil, in Besitz eines gültigen Rabattcodes zu sein. Je nach Aktion könnt ihr so die monatliche Gebühr von bis zu 3 oder 6 Monaten sparen. Allerdings werden diese Gutscheine nur begrenzt veröffentlicht und sind meistens auch nur für Neukunden gültig.

Unsere Tester haben sich natürlich auf die Suche nach den passenden Codes gemacht und werden diese bei erfolgreichem Abschluss hier auch posten. Ihr müsst also nicht selber das Internet durchforsten und wertvolle Zeit opfern. Guckt einfach regelmäßig auf unserer Seite vorbei und vielleicht habt ihr ja Glück und könnt somit ein paar Euros sparen.

LOVEPOINT App

Leider verfügt die Erotikplattform über keine mobile App für Android- oder iOS-Geräte. Für einen Casual-Dating Anbieter allerdings auch nicht weiter verwunderlich. Durch eine Smartphone-Anwendung wäre die Anonymität und die Diskretion nicht vollkommen gewährleistet. Sollte mal jemand anderes euer Handy in die Finger bekommen, könnte dieses ganz schön schlimme Konsequenzen für euch haben. Des Weiteren sind wir auch davon überzeugt, dass sich so gut wie niemand eine solche Applikation runterladen würde. Nichtsdestotrotz müsst ihr nicht auf die mobile Nutzung von unterwegs verzichten. Dank der responsive Webseite lässt sich die Erotikbörse auch auf mobilen Endgeräten problemlos anzeigen.

Die mobile Seite bietet alle wichtigen Funktionen, die ihr von der Desktop-Version kennt. So könnt ihr problemlos ein Profil anlegen bzw. verändern, die Suchfunktion nutzen und natürlich in Kontakt mit anderen Usern treten. Dank des „responsive Designs“ passt sich die Seite perfekt auf das Display des verwendeten Geräts an. Somit fällt einem die Bedienung nicht schwer und macht sogar von unterwegs eine Menge Spaß. Lediglich die Beantwortung des Persönlichkeitstests würden wir von einem PC oder Laptop empfehlen. Hier haben unsere Tester nämlich die Erfahrung gemacht, dass das 15-minütige Beantworten von Fragen vom Smartphone aus schon sehr schwerfällig ist.

Sicherheit und Datenschutz als oberste Priorität

Datenschutz durch sichere Verbindung TÜV-geprüft:
Anti-Fake Garantie:
Mehrfache Profilprüfung:
Anonymes Profil:
SSL-Verbindung:
Profilsichtbarkeit via Suchmaschine:

Das Unternehmen mit Sitz in Darmstadt legt großen Wert auf den sicheren und gesetzestreuen Umgang mit den persönlichen Daten seiner Nutzer. Um dieses noch einmal zu bekräftigen, hat sich das Portal vom TÜV Saarland in Sachen Datenschutz zertifizieren lassen. Diese Auszeichnung findet sich ganz selten bei Casual-Dating Anbietern und spricht für die Seriosität der Webseite. Es sei denn, man willigt diesem Schritt ausdrücklich ein, werden keine Kundendaten an Dritte weitergeleitet. Die Erfüllung des Datenschutzgesetztes ist also zu jeder Zeit gegeben.

Auch wird euch die Möglichkeit gegeben, sich bei der Erotikbörse komplett ohne Daten anzumelden. Ihr könnt die Plattform nutzen, ohne auch nur ein kleines Detail über euch privat preiszugeben. Selbst eine anonyme Zahlung der monatlichen Beiträge kann genutzt werden, womit ihr dann letztendlich komplett auf der sicheren Seite seid.

Da ihr bei der Nutzung der Webseite selbst entscheiden könnt, wer euer Profil zu sehen bekommt, ist der Schutz eurer Privatsphäre zu jeder Zeit gegeben.

Profillöschung und Benutzerfreundlichkeit

Obwohl kostenpflichtige Mitgliedschaften vorhanden sind, benötigt es keinerlei Kündigung. Nach der gebuchten Laufzeit läuft euer Abonnement einfach aus. Egal ob 3, 6 oder 12 Monate – eine Kündigung braucht ihr nicht zu verfassen. Dieses Vorgehen finden wir sehr vorbildlich und kundenfreundlich. Solltet ihr dennoch euren Vertrag vor Ablauf der Laufzeit beenden wollen, so könnt ihr dieses ganz einfach im Mitgliederbereich erledigen:

Ihr benötigt also keine umständliche Kündigung in Schriftform einzureichen. Von unserer Seite aus gibt es hierfür zwei Daumen hoch.

Wenn ihr komplett sichergehen möchtet, dass auch wirklich alle eure Daten entfernt werden, empfehlen wir die manuelle Löschung eures Profils. Hierzu geht ihr einfach auf den Menüpunkt „Hilfe“ und klickt anschließend auf „Kündigung“. Anschließend den vorgegangenen Schritt bestätigen und schon ist euer Mitgliedskonto komplett gelöscht und alle gespeicherten Daten gleich mit.

Wir ihr selber feststellen könnt, bietet das Portal eine sehr hohe Benutzerfreundlichkeit. Obwohl die Seite selber optisch nicht ganz „modern“ erscheint, sind die Funktionen und dessen Handhabung sehr einfach und selbsterklärend. Der Profilbereich ist übersichtlich gestaltet und bietet sogar die Möglichkeit ganze Fotoalben hochzuladen. Die Kommunikationsmöglichkeiten und die Suchfunktion sind userfreundlich ausgelegt und ermöglichen somit eine problemlose Partner- bzw. Abenteuersuche.

Unser Fazit zu LOVEPOINT

Obwohl das Partnervermittlungs- und Casual-Dating Portal so viele Jahre auf dem Online-Markt aktiv ist, sind dessen Jahre noch lange nicht gezählt. Gerade die Symbiose aus den beiden oben genannten Bereichen fanden wir erfrischend und einzigartig. Das Konzept ist deutlich innovativer als bei C-Date oder Secret.de. Die „alte Dame“ hat unsere Erwartungen erfüllt und braucht sich vor anderen Anbietern keinesfalls verstecken.

Faire Preise und so gut wie keine Fake-Profile steuern zu einer hohen Mitgliederzufriedenheit und Seriosität der Webseite bei. Anhand unseres Testberichts können wir sagen, dass die Plattform sich für heiße Abenteuer und unverbindliche Sextreffen sehr gut eignet. Die Mitglieder sind niveauvoll und sehr aufgeschlossen. Nur für das Suchen des Traumpartners würden wir andere Partnervermittlungen vorziehen. Für Casual-Dating Affären ist LOVEPOINT allerdings mehr als lobenswert.

LOVEPOINT – geile Erotikkontakte und heiße Flirts garantiert!