Unkomplizierte Partnersuche so findest du deinen Seelenverwandten! >>

jaumo im Test: Unsere Erfahrungen 2017

Junge Menschen wissen, dass die Suche nach einer Partnerschaft mit vielen Problemen verbunden sein kann. Nach der Schule warten Ausbildung, Studium und Berufskolleg, sodass man die Liebe seines Lebens, die man schon früher kennengelernt hat, aus den Augen verlieren kann. Um dennoch einen Seelenverwandten zu finden und auch ein wenig Spaß beim Flirten mit dem anderen Geschlecht zu haben, gibt es mittlerweile Dating-Apps und Webseiten, die sich vor allem an jüngere Personen richten. Jaumo wartet mit vielen Funktionen, Spielen und einer mobilen Smartphone-Anwendung auf, damit die User wieder Spaß am Verlieben und Flirten verspüren.

Probiere eine der besten Single-Apps und finde den schnellen Flirt!

Die Partnerbörse richtet sich vor allem an ein junges Publikum zwischen 18 und 34 Jahren. Das Design ist auch modern und erfrischend gehalten, damit sich die meisten Nutzer schnell wohlfühlen. Die Profilerstellung gestaltet sich sehr einfach, sodass man unkompliziert eine Liaison beginnen kann. Es handelt sich um einen Ort für Singles, die lockere Gespräche führen wollen, aus denen sich auch mehr entwickeln darf.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Internetseite und Flirt-App überzeugen durch eine besonders einfache Bedienung. So lässt sich die Registrierung übersichtlich in einem Schritt durchführen. Außerdem werden nur wenige persönliche Daten abgefragt, deshalb kann auch kaum etwas zu Werbezwecken weitergegeben werden. Vor allem überzeugt der Support mit einer ausgezeichneten Fehlerbehandlung. Störungen werden sehr schnell behoben. Besonders erfreulich ist, dass der Anbieter Singlebörsen-Apps für iOS- und Android-Smartphones bereitstellt. Das mobile Flirten von unterwegs sollte damit kein Problem mehr darstellen und den Usern den höchsten Komfort ermöglichen.

Partnervermittlungen und Flirtseiten leben von ihren Mitgliedern. Bei Jaumo sind derzeit 1 Million Singles registriert. Im Gegensatz zu anderen Anbietern wie Badoo oder LOVOO ist dies nur eine geringe Anzahl an Nutzern. Daher kann es manchmal schwierig sein, in ländlichen Regionen Gesprächspartner zu finden. Da die Erfinder aus Baden-Württemberg stammen, findet sich hier ein relativ großer Stammpool. In Großstädten wie Berlin, Hamburg oder München ist die Versorgung mit Flirtwilligen jedoch ebenfalls unproblematisch.

Mitgliederstruktur und Erfolgschancen

Jaumo heißt alle Menschen willkommen. Der Beruf oder eine Zugehörigkeit zu einer sozialen Schicht spielt kaum eine Rolle. Als einzige Singlebörse in unseren Testberichten lässt das Portal auch die Registrierung ab dem 14. Lebensjahr zu, sodass auch viele Schüler hier nach der wahren Liebe suchen. Allerdings wird hier nicht nur nach Lebenspartnern gesucht, sondern auch leichte Flirts und lockere Gespräche stehen auf dem Programm. Manche Mitglieder „jagen“ auch nur nach neuen Freundschaften für gemeinsame Unternehmungen in der Freizeit. Die Besonderheit ist hierbei, dass vor allem junge User zwischen 18 und 24 Jahren sich anmelden. Allerdings sind auch die 25- bis 35-Jährigen stark vertreten. Ältere Nutzer sind dagegen nur schwer zu finden und wären von der eher lockeren Art teilweise auch zu sehr abgeschreckt. Das Geschlechterverhältnis ist mit einem Anteil von 43 % an Frauen und 57 % Männern relativ ausgeglichen für eine hauptsächlich kostenlose Flirtseite.

Mitgliederverteilung bei jaumo

  • 43% Frauenanteil
  • 57% Männeranteil
  • 40% 18-24 Jahre
  • 38% 25-34 Jahre
  • 20% 35 – 49 Jahren
  • 2% 50+
Durchschnittsalter: 18-25 Jahre
Altersbeschränkung: ab 14 Jahre
Verfügbarkeit: D-A-CH
Interesse an: Flirt & Partner
Anmeldedauer: ca. 1 Minute

Auf der Plattform ist eigentlich immer etwas los. Du solltest also keinerlei Schwierigkeiten haben, einen geeigneten Gesprächs- oder Flirtpartner zu finden. Ob sich daraus auch mehr entwickeln kann, hängt natürlich immer von den einzelnen Mitgliedern ab. Man verspürt bei den anderen Singles keine zielgerichtete Motivation, um wirklich den Partner für das Leben zu finden. Die meisten wollen vor allem ein bisschen Spaß und Abwechslung. Daraus kann sich auch mehr entwickeln, aber sie suchen nicht vorrangig den Seelenverwandten für das Ende aller Tage. Du solltest daher bei der Nutzung dich nicht zu sehr auf eine langfristige Beziehung versteifen, da du sonst von Einigen enttäuscht werden könntest.

Kontaktmöglichkeiten und Suchfunktionen

Der Anbieter besticht mit einem klaren und einfachen Design, welches bei der kostenlosen Basismitgliedschaft durch ein wenig Werbung im oberen Bereich ergänzt wird. Allerdings sind die Banner klar sichtbar und grenzen sich deutlich von den eigentlichen Bedienelementen ab. Diese Schlichtheit setzt sich bei den anderen Funktionen ebenfalls fort.

Die Suche ist recht einfach gehalten und die Parameter werden lediglich einmal am Beginn der Mitgliedschaft festgelegt. Du kannst wählen nach welchem Geschlecht, welcher Altersgruppe und in welchem Umkreis gefiltert werden soll. Danach bekommt man die Vorschläge in Form von Kacheln angezeigt, in denen nur der Name, das Alter und die Entfernung erkennbar sind. Darüber steht natürlich das Profilbild im Vordergrund. Wenn du auf ein Foto klickst, erhältst du zusätzliche Angaben aus dem Steckbrief wie das Sternzeichen, den Beruf und den Bildungsstand. Außerdem haben die meisten Nutzer einen kleinen Freitext ausgefüllt, damit man schnell einen Gesprächseinstieg finden kann. Du hast zusätzlich die Möglichkeit nur nach neuen Usern zu filtern, oder auch nach geposteten News die Mitglieder einzuschränken. Insgesamt sind die Suchoptionen etwas spartanisch, aber dennoch findet man relativ schnell jemanden zum Schreiben und Flirten.

Bei den Kommunikationsmöglichkeiten sieht es kaum anders aus. Es gibt eigentlich nur die Option, Nachrichten zu schreiben. Dabei steht das mobile Feeling im Vordergrund, sodass alle Nachrichten automatisch als Chat angeordnet werden. So hast du eine gute Übersicht über alle Unterhaltungen und kannst auch später noch einmal nachschauen, was genau besprochen wurde. Sicherlich gibt es bei anderen Portalen mehr Features zum Kennenlernen wie eine Anstupsfunktion oder das Versenden von Geschenken, aber für einfache Gespräche und eine schnelle Einführung in die Welt des Online-Datings ist dies durchaus gut geeignet.

Wie finde ich meinen Traumpartner?

Es handelt sich bei dieser Flirtseite um eine Singlebörse. Elemente einer Partnervermittlung wie das Ausfüllen eines Persönlichkeitstests, der zu Singlevorschlägen führt, gibt es hier nicht. In unserem Bericht haben sich vor allem zwei Möglichkeiten als besonders empfehlenswert herausgestellt. Zum einen kannst du durch die einfache Umgebungssuche gute Ergebnisse erzielen. Dabei kann man aus einem recht großen Flirtpool auswählen und sich anhand des Bildes und des Alters auf den Steckbrief des Flirtwilligen stürzen. Meist weiß man nach dem Durchlesen des Freitextes schon, ob sich das Anschreiben lohnt oder eher nicht.

Wenn du eher spielerisch deinen Traumpartner entdecken willst, empfehlen wir dir das „Zapping“. Es funktioniert wie das Matching oder Date-Männeranteil von anderen Flirt-Apps. Dir werden verschiedene Fotos gezeigt, die bewertet werden müssen. Wenn sich zwei User gegenseitig positiv kennzeichnen, wird es als Treffer übermittelt und das Chatten kann beginnen.

Nach unserer Erfahrung gibt es zwar Dating-Seiten mit besseren Suchfunktionen, allerdings findet man schnell User zum Reden, sodass diese Optionen ihr Ziel nicht verfehlen. Außerdem haben wir innerhalb von 90 Minuten Antworten auf die Standardmail: „Hallo, kenne ich Dich nicht? Du bist doch das Mädchen mit diesem bezaubernden Lächeln.“ erhalten. Wobei sich 50 % der Angeschriebenen zurückgemeldet haben. Im Test war diese Quote recht gut.

Ein individuelles Profil sorgt für hohe Erfolgschancen

Der eigene Steckbrief ist bei Jaumo sehr übersichtlich gestaltet. Neben dem Foto werden dein Alter, die Körpergröße und der Beruf angezeigt. Außerdem sind die Präferenzen sowie der Bildungsstand, das Rauchverhalten und das Sternzeichen des jeweiligen Mitglieds sichtbar, damit der Flirtpartner alle wesentlichen Informationen bekommt, die zum Anschreiben benötigt werden.

Wir empfehlen bei den Angaben immer bei der Wahrheit zu bleiben, da beim Treffen grobe Lügen ohnehin offensichtlich werden. Allerdings ist es durchaus möglich, Informationen zu beschönigen. Im Freitext kann man ein wenig über sich berichten und sollte dort auch nicht zu sparsam mit den Worten sein. Es ermöglicht den anderen Nutzern einen leichteren Einstieg und führt zu deutlich besseren Chats.

Kosten der Premium-Mitgliedschaft

Früher gab es bei dem Anbieter auch ein Coin-Bezahlsystem. Mittlerweile wurde es jedoch durch eine VIP-Mitgliedschaft ersetzt. Sie kann für 1, 3 oder 12 Monate abgeschlossen werden und ist schon für 3,75 Euro zu haben. Ein solcher Premium-Account hat viele Vorteile. Du kannst werbefrei flirten, deine Profilbesucher einsehen und hast eine größere Auswahl an Covern und Stickern. Des Weiteren wird ein VIP in den Suchergebnissen weiter oben angezeigt und kann auch sehr gefragte Nutzer anschreiben. Es gibt hier keinerlei Funktionsbeschränkungen. Außerdem erhältst du Lesebestätigungen, die dir zeigen, wie gut deine Mitteilungen ankommen.

Damit du wirklich unbegrenzten Flirtspaß hast, empfehlen wir dir die Nutzung eines Premium-Abos. Es ist gegenüber anderen Dating-Seiten relativ preiswert und man kann auch beliebte und gefragte Nutzer anschreiben, daher macht es sich durchaus bei der Findung des Traumpartners bezahlt.

Status Basis-Mitgliedschaft VIP-Mitgliedschaft VIP-Mitgliedschaft VIP-Mitgliedschaft
Laufzeit unbegrenzt 1 Monat 3 Monate 12 Monate
Kosten pro Monat kostenlos 9,99 € 6,67 € 3,75 €
Einschränkungen nicht werbefrei, Extra-Features nicht nutzbar keine keine keine
Kündigungsfrist keine 24 Stunden 24 Stunden 24 Stunden

Gutscheine und Rabattcodes

Auch dieser Anbieter hält manchmal für neue Kunden Gutscheincodes bereit, die dem Nutzer einen Gratis-Monat mit allen Funktionen bescheren können. Allerdings wurden sie in letzter Zeit eher rar, dennoch sind unsere Tester immer auf der Suche nach den besten Rabatten, sodass du regelmäßig auf diese Seite schauen solltest, um die günstigsten Angebote zu finden. Einige Vergünstigungen gewährt das Portal automatisch, wenn du dich für eine längere Laufzeit entscheidest.

jaumo App

Der Anbieter möchte vor allem jüngere Generationen ansprechen. Daher muss er auch das mobile Flirten von unterwegs im Blick haben und mit einer zuverlässigen Flirt-App überzeugen. Diese gibt es für iPhones und Android-Geräte. Einer Kontaktaufnahme durch das Smartphone sollte demnach nichts mehr im Wege stehen. Besonders Schüler und Studenten können dadurch auch während des Unterrichts oder den Vorlesungen aktiv flirten, was natürlich einen großen Komfort bei der Nutzung bedeutet. Mit unseren Versuchsgeräten dem iPhone 6 und einem Samsung Galaxy S6 konnten die Flirt-Apps ohne Probleme genutzt werden. Die Anwendungssoftware reagiert sehr schnell und auch die Ladezeiten von Fotos sind äußerst gering, das begeisterte unsere Tester.

Die Funktion unterscheidet sich nicht von der herkömmlichen Homepage. Du kannst Nachrichten schreiben, mit Usern chatten oder auch Bilder hochladen. Außerdem können andere Nutzer gemeldet oder blockiert werden, wenn sie zu aufdringlich sind. Daneben gibt es noch die Suche und das Zapping-Spiel, beides Hilfsmittel zur Findung deines Seelenverwandten.

Insgesamt überzeugt die Dating-App beim Suchen, Flirten und Spielen. Auch wenn man nur zwischendurch etwas Zeit hat, kann man relativ schnell ein wenig Spaß bei einer kleinen Liebelei haben. Da die Gespräche recht ungezwungen sind, bestehen auch keinerlei Verpflichtungen für mehr und manchmal reichen nur wenige Sätze, um einem Menschen bis an das Lebensende zu verfallen.

Sicherheit und Datenschutz als oberste Priorität

Datenschutz durch sichere Verbindung TÜV-geprüft:
Automatische Profilprüfung:
Melden von Fake-Profilen:
SSL-Verbindung:
Stiftung Warentest:
Profilsichtbarkeit via Suchmaschine:

Bei dieser Webseite werden alle wichtigen Daten über SSL-Verbindungen gesendet, sodass hier ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet wird. Damit keine anstößigen Bilder verbreitet werden, wird jedes Foto von einem Mitarbeiter geprüft. Daher wirst du auf keine Aufnahmen mit sexuellen Inhalten stoßen. Ein weiteres Plus für die Mitgliederfreundlichkeit sind die Melde- und Blockierungsfunktion. Bei kostenlosen Dating-Seiten muss man damit rechnen, auf Fake-Profile zu treffen. Also „Steckbriefe“ mit falschen Angaben und Ansichten. Durch diese Option können sich die Nutzer gegen solche Betrüger wehren und sie dem Kundensupport melden. Aber auch wenn dir ein User zu aufdringlich wird, kannst du ihn blockieren. In manchen Situation kann diese erforderlich sein, daher schätzen unsere Tester diese Option, auch wenn sie nicht benutzt werden musste. Vielleicht haben wir auch deshalb in unserem Erfahrungsbericht keine Fakes gefunden. Beim Thema Datenschutz agiert der Anbieter ebenfalls vorbildlich und hat ein TÜV-Siegel für die Einhaltung der geltenden Bestimmungen erhalten.

Kündigungsfristen und Benutzerfreundlichkeit

Obwohl alle Hauptfunktionen komplett kostenfrei sind, müsst ihr die VIP-Mitgliedschaft innerhalb von 24 Stunden vor Ablauf der Laufzeit gekündigt werden. Ansonsten verlängert sich euer Abonnement dementsprechend um 1,3 oder 6 Monate. Den Zeitraum finden wir sehr fair und Kundenfreundlich. Die Chance in eine Abo-Falle zu fallen, ist dementsprechend gering. Bei der Beendigung der Mitgliedschaft ist besonders wichtig, wie du sie abgeschlossen hast. Dabei unterscheidet sich das Prozedere je nach Art des Zustandekommens des Vertrages. Wenn du über PayPal bezahlst, muss in deinem Konto die automatische Verlängerung storniert werden. Bei dem Abschluss der Mitgliedschaft über den Google Play Store oder Apple Store musst du die Einstellungen im Google Wallet oder dem iTunes Konto verändern. Hört sich alles komplizierter an als es eigentlich ist. Unsere Tester haben weniger als 1 Minute benötigt um ihre kostenpflichtige VIP-Mitgliedschaft zu stornieren. Wir empfehlen dir, direkt nach der ersten getätigten Zahlung zu kündigen. Das Abonnement kannst du danach weiterhin nutzen.

Wenn man sich zusätzlich fragt, wie ein Profil gelöscht wird, falls genug geflirtet und ein Traumpartner gefunden wurde, ist dies auch online möglich. Im Profil muss nur unter den Einstellungen der „Konto löschen“-Button geklickt werden und schon wird das Prozedere in Gang gesetzt.

Unser Fazit zu jaumo

Die Webseite überzeugt als gutes Flirtmedium, dass für nette Gespräche und lustige Begegnungen sorgt. Die Nutzer sind sehr aufgeschlossen und relativ unkompliziert, so kann man schnell ein paar glückliche Stunden bei einer netten Konversation verbringen. Vielleicht entwickelt sich daraus auch etwas Festeres. Wir waren positiv überrascht, was die Qualität der Profile angeht, da viele User versuchen, den relativ kurzen Steckbrief mit angemessenen Inhalt zu füllen und auch den Einstieg beim Kennenlernen zu erleichtern. Auch wenn man vielleicht nicht den Partner fürs Leben findet, wird man dennoch neue Freunde treffen.

Vor allem bei den Kontaktmöglichkeiten waren wir zunächst eher skeptisch. Mittlerweile bewerten wir die schlichte Art jedoch als vollkommen ausreichend, da man die Mitglieder in einem kurzen Chat nach ihren Intentionen und Motivationen befragen kann. Als Single hat man hier sein ganzes Glück in der eigenen Hand. Durch die Suche bekommt man einige Vorschläge, die man langsam sichten muss, damit man wirklich nur die Flirtpartner anschreibt, die auch wirklich einen Erfolg versprechen. Man kann sicherlich einen Seelenverwandten finden, wenn man mit offenen Augen unterwegs ist.

Vom einfachen Flirt zum Partner fürs Leben!