Unkomplizierte Partnersuche so findest du deinen Seelenverwandten! >>

Finya im Test: Unsere Erfahrungen 2017

Die Singlebörse Finya beschreibt sich selbst als den Ort für „die moderne Partnersuche.“ Dabei kann das Portal gleich zu Anfang mit einer echten Besonderheit auf sich aufmerksam machen. Denn die Plattform ist sowohl für alle Damen als auch Herren kostenlos. Hierbei ist nicht nur von einer kostenlosen Basis-Mitgliedschaft die Rede, sondern die komplette Nutzung ist gratis.

Hier zum kostenfreien Flirt auf Finya

Im Gegenzug müssen die Singles allerdings auch die relativ umfangreichen Werbeeinblendungen tolerieren. Für den Einstieg in die Online-Dating Welt klingt dies jedoch nach keinem so schlechten Angebot. Ob Finya den Erwartungen an eine Singlebörse gerecht wird und welche Erfahrungen wir gemacht haben, möchten wir nachfolgend in unserem Test gerne aufzeigen.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Das Portal richtet sich vor allem an junge Erwachsene von 25 – 35 Jahren, die einen schnellen und ungezwungenen Flirt bevorzugen. Einfache Gespräche über alltägliche Dinge lassen sich sehr unkompliziert führen. Wer jedoch eine anspruchsvolle Konversation erleben will, ist hier fehl am Platz. Es geht eher um das Kennenlernen von neuen Freunden für Museumsbesuche, das Theater oder auch Konzerte. Die Suche nach der großen Liebe steht eher weniger im Vordergrund.

Alle Funktionen, wie das Empfangen und Senden von Nachrichten, die Chat-Funktion und auch die Matching-Spiele sind komplett kostenlos. Es wird also das gleiche Konzept wie bei lablue verfolgt. Auch die Sicherheitsfunktionen sind eher gering, da nur Bilder manuell geprüft werden, damit keine anstößigen Inhalte verbreitet werden. Fake-Profilen und Betrügern werden dadurch Tür und Tor geöffnet. Um dies zu kompensieren, werden unseriöse Anfragen, die Werbung für andere Portalen beinhalten, durch Spamfilter aussortiert, sodass man von diesen nur wenig mitbekommt. Die restlichen falschen Nutzer müssen von den Usern selbst über einen Button gemeldet oder blockiert werden.

Neben den Fakes macht vor allem der Männerüberschuss einige Probleme. Daher müssen Männer damit rechnen, dass viele Frauen spät oder gar nicht antworten. In unserem Test haben wir ähnliche Erfahrungen gemacht. Zumal einige Nutzer versuchen, diese Schwierigkeiten mit einer Reihe von Standard-Mails zu kompensieren. Daher werden die Postfächer der weiblichen User noch weitaus voller. Männlichen Flirtern empfehlen wir, in ihren Nachrichten möglichst kreativ zu sein.

Mitgliederstruktur und Erfolgschancen

Bei dem seit 2001 bestehenden Portal haben sich inzwischen mehr als 1,2 Millionen Menschen angemeldet. Damit gehört Finya eher zu den kleineren Singlebörsen am deutschen Markt, da die Konkurrenz teilweise 4 Millionen oder sogar noch mehr Mitglieder hat. Dafür bietet das Portal jedoch den entscheidenden Vorteil, dass die Plattform ausnahmslos von allen Singles kostenlos genutzt werden kann. Daher empfehlen wir insbesondere Einsteigern diesen Anbieter. Wenn du noch nicht weißt, ob das Online-Dating wirklich etwas für dich ist, kannst du hier erste Erfahrungen sammeln, ohne gleich in einer Kostenfalle zu stecken. Allerdings sind die Absichten der Nutzer nicht immer auf eine lange Partnerschaft ausgelegt, sodass die Partnersuche etwas länger dauern kann.

Mitgliederverteilung bei Finya

  • 30% Frauenanteil
  • 70% Männeranteil
  • 17% 18-24 Jahre
  • 28% 25-34 Jahre
  • 30% 35 – 49 Jahren
  • 25% 50+
Durchschnittsalter: 44 Jahre
Altersbeschränkung: ab 18 Jahre
Singlequote: 95 %
Erfolgschancen: 25 %
Anzahl der Suchergebnisse: 600

Die Frauenquote ist mit 30 % relativ hoch für eine kostenlose Singlebörse, dennoch müssen sich die männlichen Mitglieder bei der Kontaktaufnahme durchaus anstrengen. Im Allgemeinen kann man sagen, dass die Zielgruppe eher jung und vor allem recht technikaffin ist. Das Durchschnittsalter liegt irgendwo zwischen 20 und 45 Jahren, während man ältere Singles kaum antreffen wird. Zu der Erfolgsquote bei der Partnersuche sind leider keine Zahlen bekannt. Da kein wissenschaftlich fundiertes Matching stattfindet, dürfte diese Quote jedoch niedriger ausfallen als bei so manch anderem Portal.

Im Übrigen ist es leider so, dass die Anzahl der Fake-Profile im Vergleich entsprechend höher ausfällt, was wohl auch daran liegen mag, dass das Dating-Portal für alle Nutzer 100 % kostenlos ist. Das sollte man als angehendes Mitglied wissen. Trotzdem ist der Anbieter natürlich seriös. Es handelt sich daher nicht um Betrug oder Abzocke.

Kontaktmöglichkeiten und Suchfunktionen

Natürlich stellt der Versand von Nachrichten auch bei dieser Singlebörse eine der Hauptkommunikationsmöglichkeiten dar, um mit anderen Mitgliedern ins Gespräch zu kommen. Die Kontaktaufnahme ist aber auch über den Chat möglich, sodass die Mitglieder sich in Echtzeit austauschen können. Eine Besonderheit ist das Voting. Hier können die Singles darüber abstimmen, welche der User sie im Vergleich zu anderen Mitgliedern attraktiver finden.

Der Anbieter bietet eine einfach zu bedienende Sperrliste. Wer sich von einem Mitglied genervt oder gar belästigt fühlt, kann diese Funktion also nutzen, um sich die betreffende Person vom Hals zu halten. Dieses Feature ist umso wertvoller, da das Portal kostenlos ist und sich daher leider auch viele „Spaßvögel“ hier herumtreiben. Besonders als Frau wird man daher leider die eine oder andere niveaulose Nachricht in seinem Postfach finden, die am besten ignoriert werden sollte.

Die Suchfunktionen sind in unserem Test jedoch positiv aufgefallen. Denn beim Durchstöbern der anderen Nutzerprofile gibt es viele Möglichkeiten die Suche einzugrenzen. Man kann nicht nur die erweiterte Mitgliedersuche nutzen, um zum Beispiel Singles aus der eigenen Umgebung kennenzulernen, sondern sich auch die attraktivsten oder neusten Flirtkandidaten anzeigen lassen. Wer möchte, kommuniziert mit diesen Usern nicht nur per Nachricht oder Chat, sondern hinterlässt ihnen auch einen Eintrag im Gästebuch, wobei es sich also um den dritten möglichen Kommunikationskanal bei Finya handelt.

Wie finde ich meinen Sexpartner?

Bei der Online-Dating Seite hast du dein Glück selbst in der Hand. Es gibt keinen Persönlichkeitstest und auch keinen Matching-Algorithmus. Jeder Single sucht für sich alleine! Dafür werden dir allerdings ziemlich gute Funktionen geboten. Neben einer schnellen Partnersuche bei der nur das gesuchte Geschlecht, das Alter und die Entfernung zum Wohnort eine Rolle spielen, kannst du auch eine erweiterte Eingabemaske nutzen. Dann kannst du das Aussehen einschränken, nur Partner suchen, die Kinder haben wollen oder für eine Beziehung umziehen würden. Auch neue Mitglieder oder Nutzer, die gerade online sind, können dann gesondert ausgewählt werden. Die Suchergebnisse werden zwar verfeinert, aber vor dem Anschreiben sollte man dennoch das Profil und die 100 Fragen genau lesen. So kann man sich nicht nur überzeugen, dass der User auch zu einem passt, sondern findet auch schnell einen Gesprächseinstieg, der dem Flirtpartner zeigt, dass man ein aufrichtiges Interesse an der Person hegt.

Einen Haken hat das kostenlose Dating-Portal also: Die zeitaufwendige Suche nach einem geeigneten Kandidaten. Falls du Partnervorschläge zur besseren Auswahl benötigst, gibt es dennoch eine Möglichkeit sie über Finya zu bekommen. So hat sich der Anbieter mit PARSHIP zusammengetan und die Kunden können mit ihrem kompletten Profil auf Wunsch zur Partnervermittlung umziehen, wo dann die regulären Kosten für eine Mitgliedschaft anfallen. Dort kannst du auf ein wissenschaftlich fundiertes Matching setzen, das dir viel Zeit abnehmen wird.

Ein individuelles Profil sorgt für hohe Erfolgschancen

Ein großer Vorteil besteht vor allem darin, dass das Profil viele Möglichkeiten zur Eigendarstellung bietet. Es können nicht nur bis zu 100 Fragen zur eigenen Person individuell beantwortet werden, sondern es gibt auch viele Freitextfelder, mit deren Hilfe die Singles über sich selbst schreiben können. Dies bietet ihren Flirtpartnern wiederum die Möglichkeit, sich ein Bild davon zu machen, mit wem sie es eigentlich hier zu tun haben.

Neben dem Profilfoto können die Nutzer der Singlebörse bis zu 3 weitere Aufnahmen von sich hochladen. Am besten ist es natürlich, wenn diese Bilder so gewählt werden, dass sie dich in den unterschiedlichsten Lebenslagen zeigen. Im Übrigen erfolgt eine Überprüfung aller Aufnahmen durch Finya, sodass es mitunter etwas dauern kann, bis das eigene Profil freigeschaltet wird. Diese soll verhindern, dass obszöne Inhalte über die Plattform verbreitet werden.

Das persönliche Statement ist eine echte Besonderheit. Hier kannst du nicht nur frei von dir selbst berichten, sondern auch Links zu allen erdenklichen Webseiten einfügen. Dabei muss es sich nicht unbedingt um Verweise zur eigenen Internetpräsenz handeln, sondern auch YouTube Videos werden oft verlinkt. Alles in allem beschäftigt sich das Profil vor allem mit den folgenden Kategorien:

Auch die 100 Fragen decken die verschiedensten Bereiche ab. Dabei geht es zum Beispiel um die Themen Reisen, Kultur, Essen, Liebe, Lebensstil, Charakter, Beruf und Familie, sodass man sich ein umfassendes Bild vom eigenen Flirtpartner machen kann, sofern dessen Angaben wahrheitsgemäß waren, was sich meist natürlich nicht zweifelsfrei feststellen lässt. Lieblingsorte wie Cafés, Bars, Restaurants und Clubs können die User ebenfalls in ihrem Profil angeben. Hierbei ist jedoch Vorsicht geboten. Denn solche Angaben könnten den Nutzer identifizierbar machen und man sollte sich daher ganz genau überlegen, ob man diese Informationen wirklich preisgeben möchte.

Kostenlose Basis-Mitgliedschaft inklusive aller Funktionen

Bei Finya gibt es nur eine Art der Mitgliedschaft: den kostenlosen Account. Alle Funktionen können bei diesem Portal gratis genutzt werden. Es gibt keine versteckten Premium-User oder Preistabellen. Im Gegensatz dazu zeigt die Plattform jedoch sehr viel Werbung an, von dem sich so mancher Nutzer gestört fühlt. Dies ist jedoch der Preis, den man im Gegenzug für die kostenlose Nutzung der Partnerbörse bezahlen muss.

Gutscheine und Rabattcodes

Selbstverständlich sind unsere Tester stets auf der Suche nach Rabatt- und Gutscheincodes, um euch den günstigsten Tarif bieten zu können. Auch Casual-Dating Anbieter bringen von Zeit zu Zeit diverse Vergünstigungen unters Volk. Leider werden diese nur unregelmäßig veröffentlicht und sind nicht jederzeit verfügbar.

In den meisten Fällen lassen sich beim Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft die Gebühren für 2-3 Monate sparen. Allerdings sind die Rabattcodes häufig auch nur für Neukunden gültig. Auch dieses Mal haben wir das Internet nach gültigen Gutscheinen durchforstet und werden diese bei erfolgreichem Abschluss hier auch posten. So könnt ihr euch wertvolle Zeit sparen und braucht nicht selber auf die Suche gehen. Schaut also regelmäßig bei uns vorbei, nur so bleibt ihr „up to date“ was die neuesten Sparmöglichkeiten betrifft.

Finya App

Eine eigenständige mobile App gibt es von Finya bisher noch nicht. Da das Flirten von unterwegs jedoch immer beliebter wird, musste auch der Anbieter sich etwas für die Nutzung vom Smartphone einfallen lassen. Seit August 2014 gibt es daher eine mobile Webseite, die von jedem Browser aus gestartet werden kann. Egal ob iPhone, Windows Phone oder Android-Modell – die Homepage für kleinere Endgeräte läuft zuverlässig. Wenn du jedoch das Portal von einem Tablet ansteuerst, wird in der Regel die Desktop-Version angezeigt.

Insgesamt bietet Die mobile Webseite die wichtigsten Funktionen des Dating-Portals. So kannst du dich einloggen, nach Flirtpartnern suchen, deine Nachrichten checken und auch selber Mitteilungen schreiben und abschicken. So kann man zumindest den Grundstein für ein erfolgreiches Kennenlernen legen oder aber die Partnersuche in Bus und Bahn fortführen.

Dennoch ist die mobile Version nicht ganz ausgereift. So wirst du bei neuen Nachrichten nicht informiert, sondern musst selbst in regelmäßigen Abständen auf den Posteingang klicken, um keine Eilmeldung zu verpassen. Außerdem ist derzeit die Chat-Funktion nicht von unterwegs einsetzbar. Dafür musst du weiterhin den Desktop-PC nutzen. Dennoch zeigt sich auch bei den kostenlosen Partnerbörsen, dass das Flirten vom Smartphone immer wichtiger wird und die meisten Nutzer diese Funktion auch nicht missen wollen. Finya hat zwar erste Ansätze, um dieses Bedürfnis zu befriedigen, allerdings steckt in diesem Bereich noch viel Potenzial.

Sicherheit und Datenschutz als oberste Priorität

Datenschutz durch sichere Verbindung Stiftung Warentest: Befriedigend (Ausgabe 2/16)
Auszeichnung: Webseite des Jahres 2015
Meldung von Fakes:
Blockieren von Nutzern:
Manuelle Profilprüfung:
Profilsichtbarkeit via Suchmaschine:

Inwiefern die eigene Anonymität bei der Partnerbörse gewahrt werden kann, bestimmt der Nutzer selbst. Wir raten daher unbedingt dazu, die Ortungs-Funktion beim Profil nicht zu nutzen, da es sonst für andere User relativ leicht möglich ist, dich aus dem Internet auch im wahren Leben ausfindig zu machen. In puncto Sicherheit gibt Finya selbst an, dass das Portal die gängigen SSL-Verschlüsselungsmechanismen nutzt, die zum Beispiel auch bei Banken zum Einsatz kommen. Massenmails werden außerdem durch einen Spam-Filter erkannt und geblockt. Zudem gibt es eine Sperrliste, die jedes Mitglied selbst verwalten kann.

Die Datenschutzbestimmung sieht vor, dass die Daten der Nutzer nicht an Dritte weitergegeben werden. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass demografische Informationen vom Anbieter zumindest anonymisiert ausgewertet werden.

Profillöschung und Benutzerfreundlichkeit

Da es keine Premium-Mitgliedschaft gibt, muss man sich bei diesem Portal auch keine Gedanken um die Kündigung machen. Allerdings wird die Löschung des Profils für einige User interessant sein, wenn sie die Liebe ihres Lebens gefunden haben.

Bei Finya ist die Beendigung der Mitgliedschaft zu jedem Zeitpunkt online möglich. Dazu solltest du dich zunächst einloggen und dann das Hauptmenü aufrufen. Unter Profil kann man auf das Benutzerkonto zugreifen und von dort aus den Unterpunkt „Mitgliedschaft bei Finya.de beenden“ auswählen. Schon wird der Account gelöscht. Eine schriftliche Kündigung ist bei der Singlebörse nicht erforderlich.

Insgesamt zeigt sich auch hier, dass die Flirtseite sehr benutzerfreundlich ist. Schon die leichte Bedienbarkeit und die kurzen Ladezeiten von Finya waren ein Plus. Auch bei Fragen oder Problemen steht der Support über das Kontaktformular oder per E-Mail zur Verfügung. Gemessen an den nichtvorhandenen Kosten wird ein gutes Komplettpaket angeboten. Allerdings kann es mitunter etwas dauern, bis die Singles eine Antwort erhalten. Sie sollten daher ein bisschen Geduld mitbringen.

Unser Fazit zu Finya

Unter den kostenlosen Singlebörsen ist die Plattform in Deutschland mit Sicherheit eine der größten und bekanntesten Portale. Während die kostenlose Nutzung und die umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten in Bezug auf das eigene Profil ein echtes Plus sind, stören sich viele Nutzer nach unseren Erfahrungen vor allem an der aufdringlichen Werbung. Außerdem ist die Anzahl der Fake-Profile sehr hoch, sodass sich Singles, die es wirklich ernst mit der Suche nach der Liebe fürs Leben meinen, unter Umständen besser für ein anderes Portal entscheiden sollten. Mit PARSHIP ist der Anbieter zum Beispiel eine Kooperation eingegangen, damit die Singles mit ihrem Profil ganz leicht und ohne großen Aufwand zur Partnervermittlung umziehen können. Um eine Singlebörse im Internet ganz einfach mal kostenlos zu testen und viele nette Leute kennenzulernen, bietet sich Finya auf jeden Fall an.

In unserem Erfahrungsbericht hat sich gezeigt, dass das Flirten relativ schnell und leicht gelingt. Als Mann muss ein wenig Zeit für das Erhalten von Antworten mitgebracht werden und Frauen sollten keine Probleme mit einer Flut an Nachrichten haben. Diese Probleme hängen mit der eher unausgewogenen Geschlechterverteilung zusammen, die jedoch keine größeren Schwierigkeiten machen sollte. Unser Testbericht zeigt, dass es sich bei der Plattform um eine einfache und kostenlose Singlebörse handelt, die jedoch den Nutzern sehr viele Kommunikationsmöglichkeiten erlaubt. Nicht alle Flirtseiten haben eine Nachrichten- und Chat-Funktion, sodass das Erlebnis beim Kennenlernen auf einer sehr guten Basis steht. Dennoch kann das Finden der großen Liebe manchmal sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, allerdings ist es immer noch einfacher als für den perfekten Partner die ganze weite Welt abzusuchen.

Suche dir hier das Glück deines Lebens!