Unkomplizierte Partnersuche so findest du deinen Seelenverwandten! >>

CougarLife im Test: Unsere Erfahrungen 2017

„Auf alten Pferden lernt man reiten“, so lautet ein bekanntes Sprichwort, das man auch beim Online-Dating anwenden kann. Immer mehr „Sugar Mamas“ suchen heutzutage nach einem geeigneten „Toyboy“ – entweder für gewisse Stunden oder für eine längere Beziehung. Das sogenannte „Cougar-Dating“ ist gerade bei den Online-Singlebörsen stark im Kommen und erfreut sich steigender Beliebtheit. Auf CougarLife haben reife Damen die Möglichkeit weitaus jüngere Männer kennenzulernen. Die Webseite gehört somit zu den Nischen-Portalen des Cougar-Datings, von denen es in Deutschland leider noch nicht viele gibt.

Auf CougarLife als ältere Dame junge Männer kennenlernen!

Die Kontaktbörse hat sich auf die Bedürfnisse von Frauen ab 40 Jahren spezialisiert, wobei die dazu passenden Herren der Schöpfung meist in den Zwanzigern, maximal in den Dreißigern sind. CougarLife ging Ende 2013 auf dem deutschen Markt online und verfügt mittlerweile über 50.000 User. Für diesen kurzen Zeitraum eine recht hohe Mitgliederanzahl, welche in der nahen Zukunft noch weiter steigen wird. International sind es sogar über 9 Millionen Nutzer. Wir wollten herausfinden, ob sich die Webseite für ernsthafte Beziehungen oder ausschließlich für Affären eignet. Hierfür haben wir die Singlebörse anhand bestimmter Kriterien bewertet, um Ihnen ein unabhängiges Testresultat zu präsentieren, die Ihnen die Auswahl zum besten Cougar-Dating Anbieter erleichtern soll.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Da sich immer mehr reife Frauen einen jungen Mann suchen, kann man wohl behaupten, dass mit der Doppelmoral in Bezug auf Cougar-Dating endgültig aufgeräumt wurde. Diese Konstellation ist nicht mehr unüblich, vor allem dank Hollywood-Stars wie Madonna oder Heidi Klum. CougarLife bedient genau diesen Typ von Frau und hat sich demnach besonders auf „Cougars“ ab 40 Jahren spezialisiert. Hierbei versteht sich die Webseite als Singlebörse für ältere Damen auf der Suche nach einem jüngeren Mann, wobei es auch erotischer zur Sache gehen kann. Um nach einem potenziellen Flirtpartner zu suchen, steht Ihnen die manuelle Suchfunktion zur Verfügung. Um anschließend in Kontakt treten zu können, haben Sie die Wahl zwischen den folgenden Optionen:

Unsere Tester haben viele aufgeschlossene Damen getroffen, die genau wussten wonach sie suchen. Die Mehrheit war an längerfristigen Treffen interessiert, die offensichtlich sexueller Natur sein sollten. Feste Beziehungen kann man hier zwar auch finden, kommen aber eher selten zu Stande. Wir tendieren eher in die Richtung, das Portal Cougars zu empfehlen, die auf der Suche nach Sextreffen sind.

Auf der Startseite finden Sie die Registrierungsbox, die ziemlich groß und in einem leicht dunklen Pink dargestellt ist. Hier tragen Sie ein, ob Sie nach einer Cougar oder einem Toyboy suchen. Dazu kommen noch der Ort und die Altersgruppe. Im Anschluss werden Sie zu einer Unterseite weitergeleitet, auf der nach weiteren persönlichen Details gefragt wird. Neben der E-Mail-Adresse, Benutzernamen und Passwort werden auch Angaben bezüglich Ihres äußeren Erscheinungsbilds, Geburtsdatum und Landes benötigt. Nachdem Sie den AGB und der Datenschutzerklärung eingewilligt haben, sind Sie ein offizielles Mitglied der Webseite. Wie bei anderen Dating-Portalen sonst so üblich, muss man hier keine E-Mail bestätigen und kann direkt mit der Profilerstellung weitermachen. Da der gesamte Prozess kostenfrei ist, können Sie sich erst einmal in Ruhe umsehen und sich mit der Plattform vertraut machen.

Um die Funktionen der Seite nutzen zu können, wird von Usern mit kostenloser Mitgliedschaft verlangt, ein Profilbild hochzuladen. Dies empfanden wir als ein wenig befremdlich, aber da wir das Portal ja auf Herzen und Nieren testen wollten, sind wir dem nachgegangen. Unterhalb des Fotos haben Sie noch die Möglichkeit, Ihren Steckbrief mit weiteren Informationen aufzufüllen. Auf die Profilgestaltung gehen wir in einem gesonderten Abschnitt noch detaillierter ein.

Mitgliederstruktur und Erfolgschancen

Mit seinen 50.000 Nutzern gehört das Portal zu einem der mitgliederstärksten Cougar-Dating Seiten in Deutschland und wird nur von Reifefrauen.com übertroffen. Des Weiteren finden sich hier mehr Frauen als Männer. Die Damenwelt ist mit 52 % in der Überzahl, während die Herren der Schöpfung mit 48 % dicht dahinter sind. Das Durchschnittsalter der Cougars liegt bei 40 Jahren und das der „Jünglinge“ bei 30 Jahren. Natürlich lassen sich vereinzelt auch User aller Altersgruppen hier finden, stellen allerdings die Minderheit dar. Die Erfolgschancen auf gleichgesinnte Singles zu treffen, schätzen unsere Tester als besonders hoch ein, da das Nischen-Portal zum einen ja nur eine bestimmte Klientel anspricht und zum anderen alle von uns angeschriebenen Mitglieder sofort sehr kommunikativ und flirtwillig waren.

Im Gegensatz zu Casual-Dating Portalen, auf denen man nach den Erfahrungen unserer Tester auch auf Cougars treffen kann, sind auf der Webseite weniger Fakes unterwegs und die Damen wirken durchaus seriöser. Das Mindestalter liegt bei dem Portal bei 18 Jahren, da es auch Nutzer gibt, die sehr „eindeutige“ Profilbilder verwenden.

Mitgliederverteilung bei CougarLife

  • 52% Frauenanteil
  • 48% Männeranteil
  • 10% 18-24 Jahre
  • 20% 25-34 Jahre
  • 55% 35 – 49 Jahren
  • 15% 50+
Durchschnittsalter: 40 Jahre
Altersbeschränkung: ab 18 Jahren
Verfügbarkeit: Weltweit
Interesse an: Cougar & Erotik
Anmeldedauer: ca. 5 Minuten

Das Design der Seite ist eher schlicht gehalten, wobei die Navigation sehr einfach ist. Auf der Startseite werden lediglich die Fotos der anderen User angezeigt, sodass man darauf klicken muss, um weitere Informationen zu der Person zu bekommen. Bei der gezielten Suche nach Singles werden die Ergebnisse mit Foto und persönlichen Details angezeigt. So kann man mögliche Flirtpartner mit einem Blick ausmachen. Dies wurde von Seiten des Anbieters sehr gut gelöst. Die Hauptfarben der Seite sind ein helles Schwarz und ein leicht dunkles Pink. Der Hintergrund ist komplett in Weiß gehalten. Durch diese Kombination wird das Hauptmerk auf die Nutzer gelegt und lenkt nicht vom Flirten ab. Alle Reiter sind im oberen Teil der Singlebörse mittig angeordnet und ermöglichen somit einen einfachen und schnellen Zugriff auf alle wichtigen Unterseiten.

Die Suche nach dem passenden Flirtpartner

Wie bereits erwähnt, gibt es keine Partnervorschläge, sondern Sie müssen selbst auf die Suche nach Cougars gehen. Hierfür verwenden Sie die manuelle Suchfunktion. Klicken Sie einfach auf den dafür vorgesehenen Reiter, um zu der gewünschten Unterseite zu gelangen. Nun finden Sie auf der linken Seite alle Filter, mit denen Sie Ihre Ergebnisse „verfeinern“ können. Die verschiedenen Boxen enthalten den Standort, Umkreis, Alter, Figur, Augenfarbe, Haarfarbe, Sprache und werden einfach nur angeklickt. Besonders gut fanden wir, dass es die Option gibt, bestimmte Schlüsselwörter einzugeben, die dann ein Match mit anderen Nutzern hervorrufen. Des Weiteren kann man noch aus den folgenden Filtermöglichkeiten auswählen:

Wenn ein anderes Mitglied Ihr Interesse geweckt hat, kann derjenige auf verschiedenen Wegen kontaktiert werden. So stehen Ihnen die Privatnachricht, der Chat, eine Flirtfunktion, das Versenden von Geschenken und das Verfassen von sogenannten VIP-Nachrichten zur Verfügung. Wie so oft, brauchen Frauen für den kompletten Service der Seite nichts bezahlen, während Männer für eine uneingeschränkte Kontaktaufnahme zur Kasse gebeten werden. Wer ein Profilbild hochgeladen hat, der kann immerhin zwei Nachrichten umsonst verschicken – jedoch wird dies für ein erfolgreiches Date nicht ausreichen. Wir empfehlen Ihnen daher, ein Premium-Abonnement abzuschließen, da Sie ansonsten mit leeren Händen dastehen werden.

Wie auch im realen Leben ist der erste Eindruck sehr wichtig und entscheidet über den weiteren Verlauf mit anderen Usern. Von daher sollten Sie bei beim Verfassen von Nachrichten nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen, sondern lieber die Sache etwas ruhiger angehen. Unsere Tester haben die Erfahrungen gemacht, dass sich zunächst Smal-Talk am besten eignet. Sobald Sie eine gemeinsame Basis aufgebaut haben, können die Unterhaltungen auch ruhig etwas „frecher“ werden. Für unsere Tester hat diese Strategie am sehr gut funktioniert.

Das perfekte Profil

Die eigene Visitenkarte ist das erste, was die anderen Mitglieder von Ihnen sehen. Aus diesem Grund sollte Ihr Steckbrief detailliert und aussagekräftig sein. Profile mit Lücken und ohne Bild werden meistens nicht angeschrieben und somit ignoriert. Um die persönliche Seite zu bearbeiten, klicken Sie einfach auf den Reiter „Mein Profil“ in der Navigationsliste. Nun sehen Sie, wie weit Ihr Steckbrief bereits ausgefüllt ist, und können mit Hilfe des „Profil bearbeiten“-Button diesen verändern. In den Konfigurationen finden sich viele Freitextfelder, sodass Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. So gibt es die Option, detailliert zu beschreiben, wonach Sie suchen und können über sich selbst einen eigenen Text verfassen.

Auch gibt es 6 vorgefertigte Fragen, die sich primär mit Ihren Gewohnheiten bezüglich Freizeit und Dating befassen. Eine sehr gute Gelegenheit, um etwas mehr über seine Persönlichkeit preiszugeben. Unsere Tester haben die hohe Anzahl an Freitextboxen als sehr positiv bewertet und waren davon schwer begeistert. Viele Anbieter stellen meistens nur zwei dieser Felder zur Verfügung, sodass wir hier einige Pluspunkte verteilt haben. Allerdings sollten Sie beim Ausfüllen des Profils immer ehrlich sein und nicht übertreiben. Spätestens beim ersten richtigen Date kommt die Wahrheit ans Licht und es kann zu sehr unangenehmen und peinlichen Situationen führen.

Selbstverständlich gehört zu jedem perfekten Steckbrief auch das passende Bild. Dieses können Sie unter derm Punkt „Fotos verwalten“ hochladen. Am besten eignet sich eine Frontalaufnahme von Ihrem Gesicht inklusive Oberkörper, allerdings können auch Ganzkörper-Fotos verwendet werden. Besonders gut gefallen hat uns, dass man auf CougarLife seine Aufnahmen zwischen dem öffentlichen und privaten Bereich verschieben kann. Somit liegt der Schutz der Privatsphäre in den eigenen Händen und man kann selbst entscheiden, welchen Usern man seine Aufnahmen zeigen will.

Als Benutzernamen sollten Sie sich etwas Spezielles einfallen lassen und nicht die Standards verwenden. „Kleinerhase“ oder „Italienischer-Hengst“ langweilen einfach nur und wecken nicht das Interesse der anderen Mitglieder.

Während unseres Testlaufs haben wir festgestellt, dass die Mehrheit der Singles mehrere Bilder in deren Profilen verwenden und manche davon auch schon etwas freizügiger sind. Diese kann man meistens erst nach Freischaltung seitens des jeweiligen Nutzers sehen. Ansonsten lässt sich festhalten, dass uns nur wenige Fakes untergekommen sind, die man allerdings auch sofort an den Profilen und Hochglanzaufnahmen erkennt.

Kosten der Premium-Mitgliedschaft

Wie bereits erwähnt, muss die Damenwelt für die Nutzung keinen Cent ausgeben, da für Frauen alle Funktionen kostenfrei zur Verfügung stehen. Lediglich für gewisse „Specials“ wie zum Beispiel „besondere Grüße“ wird ein geringer Aufpreis fällig. Männer hingegen müssen Ihre Mitgliedschaften „upgraden“, um mit den Cougars in Kontakt treten zu können. Es werden drei Premium-Pakete angeboten, die sich jeweils in der Laufzeit und dem monatlichen Preis unterscheiden. Hier kann zwischen 1, 3 oder 12 Monaten ausgewählt werden. Der günstigste Preis fängt bereits ab 9,99 Euro pro Monat an. Die wichtigsten Vorteile sind die Auflistung und hervorgehobene Stellung in den Top-Suchergebnissen, neue Cougars werden angezeigt, Kennzeichnung als Premium-Mitglied, eine gewisse Anzahl an Coins und natürlich das Freischalten aller Kommunikationsmöglichkeiten. Die in den VIP-Mitgliedschaften enthaltenen Credits können zum Verschicken von Geschenken genutzt werden. Außerdem steht jeden Monat eine bestimmte Anzahl zur Verfügung.

Status Basis-Mitgliedschaft Monats-Abo 3-Monats-Abo Jahres-Abo
Laufzeit unbegrenzt 1 Monat 3 Monate 12 Monate
Kosten pro Monat kostenlos 29,99 € 22,99 € 9,99 €
Funktionen Mit Profilbild 2 Nachrichten einmalig verschicken Alle Kontaktoptionen nutzen, bestimmte Anzahl an Coins, Top-Suchergebnisse, Vorschläge von neuen Cougars Alle Kontaktoptionen nutzen, bestimmte Anzahl an Coins, Top-Suchergebnisse, Vorschläge von neuen Cougars Alle Kontaktoptionen nutzen, bestimmte Anzahl an Coins, Top-Suchergebnisse, Vorschläge von neuen Cougars
Kündigungsfrist keine keine Angabe keine Angabe keine Angabe

Die Kosten für den Anbieter liegen im mittleren Segment und sind durchaus angebracht. Da man hier schon bereits Abos mit einer Laufzeit von gerade einmal 1 Monat bekommt, finden wir dieses Angebot sehr kundenorientiert und können uns an dieser Stelle weitestgehend positiv äußern. Achtung: Wer die Option „Mobiler Zugang“ nicht verneint, muss mit einmaligen Zusatzkosten von 4,00 € rechnen. Hier gibt es einige Singlebörsen mit kundenfreundlicheren Angeboten.

Gutscheine und Rabattcodes

Gerade bei kostenpflichtigen Abonnements möchte man durch einen Gutschein- oder Rabattcode ein wenig Geld sparen. Auch CougarLife stellt in unregelmäßigen Abständen gewisse Vergünstigen zur Verfügung, welche meistens aber nur für Neumitglieder und einen gewissen Zeitraum gültig sind. Nichtsdestotrotz lässt sich mit diesen „Schnäppchen“ manchmal die Grundgebühr einiger Monate einsparen und somit der Geldbeutel schonen.

Leider hat unser Team aktuell keine gültigen Gutscheine oder Rabattcodes ausfindig machen können, ist aber ununterbrochen auf der Suche, um Ihnen stets den besten Preis zu ermöglichen. Schauen Sie also ruhig des Öfteren auf BesteSingleboerse.com vorbei – es lohnt sich!

CougarLife App

Im Gegensatz zu anderen Dating-Seiten für Cougars, waren wir überrascht das den Usern tatsächlich eine mobile Applikation seitens des Anbieters angeboten wird. In den meisten Fällen steht lediglich eine Web-App zur Verfügung, die sich dank des responsive Design an das Display des jeweiligen Endgeräts anpasst.

Die von uns getestete App konnte durchaus überzeugen, da hier alle Funktionen der Desktop-Version vorhanden sind und auch problemlos genutzt werden können. Die Software ist für alle Android- und iOS-geräte verfügbar und kann kostenfrei im Google Play Store oder bei iTunes heruntergeladen werden.

Unsere Tester konnten keinerlei Abstürze feststellen und waren von der einfachen Navigation und der übersichtlichen Anordnung der Profile begeistert. Einziger Negativpunkt ist, dass sich die Suche immer wieder auf den Standard zurücksetzt, sobald man auf ein Suchergebnis geklickt hat. Hier sollte sich der Anbieter eine andere Vorgehensweise überlegen. Ansonsten stellt die App eine gute Alternative zur Desktop-Version dar und man kann problemlos von unterwegs flirten.

Sicherheit und Datenschutz

Datenschutz durch sichere Verbindung SSL-Verbindung:
Nutzer sperren:
Authentifizierung:
ID-Check:
Manuelle Profilprüfung:
Profilsichtbarkeit via Suchmaschine:

In puncto Datensicherheit haben wir festgestellt, dass sich der Anbieter zwar an gewisse Sicherheitsmaßnahmen hält, es aber keine Authentifizierung oder ID-Checks gibt. Somit haben Fakes hier leichtes Spiel. Auch uns sind einige „Schummler“ aufgefallen, die es aber auf jeder Online-Dating Plattform gibt. Eine Profil- oder Bilderprüfung existiert nicht, sodass man manchmal unsicher ist, ob die eingetragenen Daten auch wirklich der Wahrheit entsprechen.

Positiv hingegen ist, dass sichere SSL-Verbindungen verwendet werden. Daher gestaltet sich der Missbrauch und Diebstahl von Daten als relativ schwierig. Des Weiteren sind auch die Zahlungsmöglichkeiten bestens abgesichert und können ohne Bedenken genutzt werden.

Kündigungsfristen und Benutzerfreundlichkeit

Um sich bei der Singlebörse abzumelden, muss man seine fristgerechte Kündigung entweder auf dem Postweg oder per E-Mail bei dem Anbieter einreichen. Dabei muss aller Wahrscheinlichkeit nach eine Kündigungsfrist eingehalten werden, zu der wir aber keinerlei Informationen gefunden haben. Da die Firma ihren Hauptsitz in Kanada hat, raten wir Ihnen sofort nach Bestellen eines Premium-Abos schriftlich per Einschreiben mit Rückantwort zu kündigen. Am besten Sie verfassen das Schreiben direkt auf Englisch, nur um auf der sicheren Seite zu sein.

Des Weiteren konnten wir nicht feststellen, ob nach Beendigung des Vertrags Ihre persönlichen Daten weiterhin auf dem Server zwischengespeichert oder komplett gelöscht werden. Hier hält sich der Anbieter sehr bedeckt, was bei uns zu einigem Stirnrunzeln geführt hat. Die telefonische Kundenhotline, die nur zwischen 09:00 – 15:00 Uhr geschaltet ist, konnten wir auch nicht erreichen. An dieser Stelle muss das Portal noch einiges aufholen und hat uns enttäuscht.

Unser Fazit zu CougarLife

Abschließend waren sich unsere Tester nicht ganz sicher, wie sie den Anbieter nun bewerten sollen, da es einige positive aber auch manche negativen Aspekte gibt. Gut gefallen hat uns, dass die Kosten für eine Cougar-Dating Singlebörse relativ niedrig sind und auch viele Mitglieder die Plattform nutzen. Auch die vorhandene App hat uns mit guten Erfahrungen überrascht, da die Navigation und das Design sehr benutzerfreundlich sind. Verbesserungsfähig sind hingegen der Umgang mit den persönlichen Daten und die Kündigungsmodalitäten, die auf manche Nutzer bestimmt abschreckend wirken. review-cont-details

Trotzdem würden wir der Webseite eine Chance geben und jedem weiterempfehlen, der Interesse am Cougar-Dating hat. Einfach weil wir denken, dass die Erfolgschancen, jemanden kennenzulernen, relativ hoch sind. Außerdem kann man dank der kostenfreien Registrierung erst einmal einen kurzen Blick darauf werfen.

CougarLife – genau das Richtige für Sugar Mammas und Toyboys!